Individuelle Lösungen durch maßge­schneiderte Im-Ohr-Hörgeräte

Jede Hörschwäche ist so individuell wie die davon Betroffenen. Deshalb muss auch eine optimale Lösung individuell sein. Grundsätzlich sind für manche Menschen Hörgeräte, die hinter dem Ohr getragen werden, die richtige Option – für viele andere jedoch sind sogenannte IdO-Geräte (In-dem-Ohr-Gerät) die perfekte Wahl. Und das hat seine guten Gründe:

• IdO ist sehr dezent

• IdO lässt sich maßschneidern 
  (3-D-Vermessung)

• IdO bietet viele Funktionen trotz minimaler Größe

• IdO ist perfekt für Masken- und Brillenträger

• IdO bietet eine große Auswahl verschiedener Typen

Perfekt für Mund-Nasen-Schutzmasken
Covid-bedingt werden wir vielleicht auch in Zukunft Schutzmasken tragen müssen. 

Beim regelmäßigen An- und Ausziehen der Maske, kann ein Hörgerät, das hinter dem Ohr sitzt – ebenso wie eine Brille – sehr hinderlich sein. 

Mit einem dezenten In-dem-Ohr-Gerät umgehen Sie dieses Problem elegant.

Für jede Hörschwäche das passende Im-Ohr-Hörgerät

Es gibt grundsätzlich 4 verschiedene Im-Ohr-Hörgeräte-Typen. Sie unterscheiden sich vor allem durch ihre Größe, ihre Positionierung im Hörgang sowie den Grad des Hörverlustes, für den sie optimal geeignet sind. Aber welches Gerät passt zu Ihnen? Als Spezialisten helfen wir Ihnen, das perfekte Modell zur Regulierung Ihrer individuellen Hörschwäche zu finden.

IIC-
Hörgeräte

IIC steht für „Invisible In the Canal“, also unsichtbar im Gehörgang. Diese Bauform ist von außen nicht sichtbar. Weil das IIC-Hörsystem direkt vor dem Trommelfell platziert wird, benötigt der Gehörgang eine gewisse Mindestgröße.  

CIC-
Hörgeräte

CIC steht für Hörgeräte, die „Completely In the Canal“ platziert werden, also vollständig im Gehörgang. Von außen sind CIC-Hörgeräte kaum zu sehen. Sie eignen sich bei einem geringen bis mittleren Hörverlust.

ITC- & Halbconcha-Hörgeräte

ITC sitzt „In The Canal“, also im Gehörgang. Da es unmittelbar am Ausgang des Hörkanals platziert ist, lässt es eine etwas größere, unauffällige Bauform zu. ITC-Systeme sind geeignet für einen mittelgradigen Hörbedarf. Direkt am Eingang zum äußeren Gehörgang sitzen auch Concha-Geräte, die besonders viel Technik beinhalten.

Im-Ohr-Hörgeräte im Vergleich

Ihr Weg zum Im-Ohr-Hörgerät

Termin vereinbaren:

telefonisch
oder Online

Ausführlicher Beratungs­termin

3D-Ohrscan

Maßge­schneidertes Hör­gerät erhalten